ganz "Frau sein"

Weiblichkeit und Selbstwert


Vielen Frauen geht es ähnlich: 

Ich pass mich an, nehme mich und meine Bedürfnisse zurück und gebe, denn Hauptsache den anderen geht es gut. 

Der Preis dafür ist sehr hoch: 

die eigene Zufriedenheit geht verloren, die eigene Sexualität sowie eigene Träume, Wünsche und Ziele bleiben häufig unerkannt und unerfüllt. 

Nun stellt sich die Frage: 

 Nutze ich meine Unzufriedenheit um neue Wege zu gehen, Chancen zu ergreifen und mich als FRAU neu kennen zu lernen. 



Wo bin denn eigentlich ich geblieben?

Gründe, weswegen Frauen sich weniger begehrenswert und unattraktiv fühlen sind sehr individuell. 

Die eigene Erziehung, negative Erfahrungen oder mangelndes Selbstwertgefühl sind dabei unter Umständen ein wichtiger Aspekt. 

Aber auch Schwangerschaft und Stillzeit, die Erziehung der Kinder, Haushalt und andere alltägliche Anforderungen lassen uns manchmal vergessen, Frau zu sein. 



Sie wünschen Hilfe und Unterstützung? 

"Frau sein", Ihre eigene Weiblichkeit und evtl. auch eigene Sexualität stehen dabei im Mittelpunkt meiner Begleitung. 

Dabei sollen Ihre alltäglichen Anforderungen nicht "radikal" verändert, sondern um Ihre Wünsche und Bedürfnisse erweitert werden.

Wir begeben uns auf eine "Entdeckungsreise" zu Ihnen selbst. Dabei spielen das Vertrauen, die Liebe und der Glaube an sich selbst eine zentrale Rolle. 

Mit Hilfe von verschiedenen Methoden aus der systemischen Therapie geht um das Verabschieden und Loslassen alter Verhaltensweisen und Vorstellungen sowie um die Steigerung Ihres Selbstwertgefühls und um die Entwicklung neuer Möglichkeiten. 



 Hier erfahren Sie Näheres zur 

Einzeltherapie / heilkundlichen Psychotherapie

Hier erfahren Sie Näheres zum Anliegen

Sexualität

Hier erfahren Sie Näheres zu 

EMDR

E-Mail
Anruf
Karte
Infos